mercredi 7 mai 2014

Bisse Nr. 141- Warten auf den nächsten Pharao

Ja, liebe Freunde ! Nach dreijährigem Wegbleiben, wo Ihr ihn so grimmig vermisst habt, ist Euer herzliebster Kayman wieder da. Aber keine Sorge: Ich lebe noch und mein Gebiss ist immer noch intakt. Ihr werdet nunmehr meine allwöchentlichen Zubisse jeden Dienstag um die Mittagszeit (13 Uhr koordinierte Weltzeit) finden. Um meine Rückkehr zu feiern, schlag ich Euch vor, dass wir die Nummer 1 des arabischen Freakzirkus, den Obermarschall und Thronkandidaten als Pharao Altägyptens Abdelfattah Al-SiSSi, den ich nunmehr ausschließlich SSS (Schlechthin-Super-Saukerl) nennen werde, gemeinsam eingehend studieren.


Über den Namen Sissi ist sehr viel geschrieben worden, seit besagter (und nach dem Putsch selbsternannter Obermarschall) General ins Rampenlicht der Weltöffentlichkeit getreten ist. Hier unten den ulkigsten Beitrag:

“Das wissen nur die Wenigsten: Elisabeth Amalie Eugenie von Wittelsbach, Herzogin zu Bayern, hat in den Neunziger (selbstverständlich 1890) Jahren eine hübsche Reise in die ägyptische Alexandria gemacht. Nämlich besaß sie eine ganze Reihe von Thomas-Cook-Reisebons und musste sie benutzen, noch bevor sie abgelaufen waren. Und wo sollte man in Alexandria absteigen, wenn nicht im Palast von Abbas dem Zweiten, dem letzten ägyptischen Khediven (der übrigens 1897 das Großkreuz des österreichisch-kaiserlichen Leopolds-Ordens erhielt - das ist kein Witz, schaut mal nur nach)? Ein wunderbarer Aufenthalt, den nach Ortslegende ein ungestümes, brennend heißes Verhältnis mit dem zur Verfügung gestellten Reiseführer Abdel Mouloud Ben Mohamed noch zauberhafter machte. Der war nämlich ungeachtet hartnäckiger Gerüchte kein Eunuch [Und wenn schon: Ein Eunuch kann zwar keine Kinder zeugen, ficken aber schon, AdÜ]. Ganz im Gegenteil. Durch die Schönheit seiner fürstlichen Angebeteten geblendet, änderte der liebe Mann seinen Namen und wurde Abdel Mouloud Al-Sissi.

„Ist er’s?“ „Ja, er ist’s.“ Ja,Freunde, der Mann ist der Urahne des Generals Abdel Fattah Al-Sissi, neuer Machthaber  Ägyptens, der den Präsidenten und Moslembruder Mohamed Morsi umgestürzt hat. Das glauben Sie mir nicht? Schade, stimmt’s aufs Haar. So oder so, wie es heißt im Meisterwerk von John Ford, Der Mann, der Liberty Valance erschoss: „Übertrifft die Legende die Wirklichkeit, so soll man die Legende verbreiten.“ (Eric Azan, 5/7/2013)

Auf US-amerikanisch-englischen Slang heißt „sissy“ „Schwächling, Schlappkerl, Schwuler“ - soviel wie das arabische Wort „tahan“. Deshalb zeichnete der spanische Cartoonist Josetxo Ezcurra diese erschreckende Karikatur: Weiterlesen
Enregistrer un commentaire